Artikel Archiv

Hier finden sie alle veröffentlichten Artikel. Sie können diese nach Jahr oder Kategorie filtern: oder

Wir sagen danke!

Aber wofür oder wem denn eigentlich? Dankbar sollten wir für so vieles auf dieser Welt sein. Manchmal fällt es uns jedoch sehr schwer, für Dinge dankbar zu sein, die uns so alltäglich und selbstverständlich vorkommen. Heute sind wir an der Reihe, unserer Dankbarkeit Ausdruck zu verleihen.

Reich gedeckt mit Gemüsesorten aus dem naheliegenden Umland stand da ein Tisch und die Kinder fragten sich: Gibt es denn heute etwas zu feiern? Ja, so ist es! Wir zelebrieren heute das Erntedankfest und passend zu dem Thema gibt es zuerst mal eine tolle Einführung, in der sehr wichtige Fragen geklärt werden: Warum ist denn besser, auf regionales Gemüse zurückzugreifen? Was hat es für Nachteile, wenn Nahrungsmittel quer über den Planeten transportiert werden müssen, um zu uns zu gelangen? An diesen Fragen bringen wir den Kindern gleich noch das wichtige Thema der Nachhaltigkeit nahe. Wir sind äußerst überrascht, wie gut sich die Kinder mit Zucchini, Kürbis, Kartoffel und Co. auskennen.

(mehr …)

Falkensee für Feinschmecker

Für die Kleinen ging es diese Woche zur Neuland Fleischerei. Dort wurden Wiener Würstchen gekauft, die auch sogleich an Ort und Stelle genüsslich verzehrt wurden. Dass das Fleisch ausschließlich aus tiergerechter Haltung kommt, schmeckt man durchaus raus, wie wir finden.

Aber auch an die anderen Kinder wurde gedacht: Nach dem ausgiebigen Frühstück unter freien Himmel, bei dem es auch selbst geerntete Salatblätter zu essen gab, wurden noch viele Scheiben Kochwurst fürs Frühstück am nächsten Tag gekauft. Das hat Allen geschmeckt.

Mit ein paar leeren Glasflaschen ging es einen Tag später zu den Biofreunden, um zu Milch kaufen. Die Kinder fragten sich schon: „Wozu nehmen wir denn leere Flaschen mit?“ Zum selbst zapfen! So wurde die Frischmilch in die mitgebrachten Flaschen gefüllt. Beim nächsten Frühstück gab es diese dann zum Müsli dazu. Bei einem Geschmacksvergleich bemerkten viele Kinder den Unterschied sofort und ihnen gefiel der Geschmack der Frischmilch sichtlich.

Zu unserem schönen Falkensee gehören selbstverständlich auch viele tolle Spielplätze. Von den Kindern, die diese besucht haben, wurde vor allem die Kletterspinne besonders zum euphorisch genutzt. Auf dem Weg dorthin wurden die großen Glascontainer begutachtet und geklärt, wozu diese dienen.

Weiter geht es durch Falkensee

Die neue Woche begann mit einem Ausflug zum malerischen Seerosenteich am Falkenhagener Anger. Dort angekommen betrachteten wir gemeinsam welche Pflanzen dort wachsen und welche Tiere dort Leben.

Unsere Jüngsten knüpften an diesen Ausflug an und besuchten die Hühner auf dem nahe gelegenen Hof. Welche Farben haben all diese Hühner? Und was fressen sie? Auf dem Rückweg geht es für die Kinder noch an der Wäscherei vorbei, in der alle unsere benutzten Lätzchen und Handtücher gewaschen werden.

Gemeinsam mit den Kindern kauften wir auf dem Markt köstlichen, geräucherten Fisch. Auf diesen freuen sich die Kinder schon sehr, denn er wird am nächsten Tag zum Frühstück serviert. „Lecker und gesund“ – so lautete das Fazit nach dem Verzehr.

In der Nähe des Bahnhofs finden wir das Geschäft „Maiko der Unverpacktladen“. Für die Kinder war es sehr interessant zu erfahren, dass all die Produkte, die dort angeboten wurden, gar nicht in Plastik eingepackt waren. Mit selbst mitgebrachten Behältern aus Glas, kauften wir dort umweltbewusst ein.

Gegen Ende dieser Woche stand noch ein Besuch der Löwenapotheke, welche mit über 100 Jahren die Älteste in ganz Falkensee ist, auf dem Plan. Auch hier wurden alte Bilder dieses Gebäudes mit dem jetzigen stand verglichen. Und siehe da, der Löwe ist auch heute noch an Ort und Stelle zu finden.

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Formulare | © Cometa e.V. 2021 - alle Rechte vorbehalten