Der Herman geht um

In unserem Kindergarten geht der Herman um. Und auch bei der Gruppe 1 hat er Einzug gehalten. Nach dem Gruppe 4 Ihren Herman fertig hatte, haben die Gruppen 1 und die Nestkrippe 2 jeweils einen Teil bekommen. Nun sind wir an der Reihe uns um ihn zu kümmern und ihn zu füttern.

Teig

Wer es noch nicht weiß, bei Herman handelt es sich nicht etwa um ein Kaninchen oder ein Huhn. Es ist ein Teig. Ein sehr anspruchsvoller Teig, mit eigenem Ernährungsplan, den wir genau befolgen müssen. Zunächst wollte unser Herman einen Haufen Zucker. Genaugenommen 200g. Die Kinder haben dann mit aller Kraft und Ausdauer den Zucker mit dem restlichen Teig verrührt. Als die Mich am zweiten Tag dazu gekommen ist, haben wir uns einige Zeit gefragt, was da wohl rauskommen wird. Es war alles recht flüssig und die Kinder mussten ganz schön rühren. Dieser Tag war wirklich sehr anstrengend.

rühren

Am dritten Tag sind dann die Kinder der Gruppe 4 zu uns gekommen und haben geguckt, ob wir uns auch gut um den Herman kümmern. Natürlich haben sich die Gruppen unterstützt und gemeinsam waren die 200g Mehl auch schnell untergerührt.

Jetzt sind wir gespannt, wie der Herman weiter wächst und wie anstrengend das rühren noch werden wird.

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | © Cometa e.V. 2018 - alle Rechte vorbehalten