Brasilien bewegt uns …

Nach diesem Motto begannen wir im Juni mit dem nächsten Kulturmodul.
Passend zur aktuell stattfindenden Fussball-WM geht es um Brasilien.

Brasielien

Anstatt „Guten Morgen“ oder Good morning“ hieß es also „Bom dia“. Wir haben uns zuerst mit dem Aussehen und der Bedeutung der Nationalflagge beschäftigt und herausgefunden, was „Ordem e Progresso“ heißt. Dabei entdeckten die Kinder, dass die Flagge grün, gelb und blau ist und 27 weiße Sterne besitzt. Danach haben wir zum traditionellen Kinderlied „Ciranda Cirandinha“ getanzt.

Wichtiger Bestandteil der brasilianischen Kultur ist auch deren Musik. Wir haben uns dazu nicht nur Sambaklänge angehört, sondern auch versucht, diese selbst zu erzeugen: „In brazil they take everything they find as a drum“. So haben dann auch die Kinder der verschiedenen Gruppen nicht nur auf Trommeln, Cajons und Bongos getrommelt, sondern auch mit Begeisterung auf Tischen, Stühlen, Bänken, Eimern und allem anderen, was sich finden ließ. Es entstanden tolle authentische Klänge. Demnächst werden dazu auch noch verschiedene Instrumente selbst gebaut und gebastelt.

Brasilianische Rhythmen

Für die älteren Kinder gab es per Fernseher und USB-Stick auch eine Diashow zu verschiedenen Themen. Dabei konnte man u.a. sehen, wie der Karneval in Rio aussieht und vergleichen, welche Tiere in Deutschland und welche in Brasilien leben.

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | © Cometa e.V. 2018 - alle Rechte vorbehalten