Ein ganzer Fisch statt nur Filet

Gestern hatten die Kinder bereits beim Frühstück bereits ein besonderes Lernergebnis. Ein ganzer geräucherter Fisch, wunderschön angerichtet von Monika Gil mit Kräutern und Paprika. Die Kinder konnten den ganzen Fisch bestaunen und nicht nur das fertige Filet.

Bevor Florian Müller und Henriette Fischbock den Fisch vor den Augen der Kinder zerlegt haben, kam die Frage wo der Fisch vorher gelebt hat. Dass der Fisch vorher im Wasser gelebt hat, wussten die meisten. Jonas warf in den Raum, dass man den Fisch erst angeln muss. Einige Kinder wussten auch, dass man einen Fisch in Topf oder Pfanne zubereitet kann. Einige andere aber wollten ihn so essen wie er aus dem Wasser kommt. Henriette Fischbock erklärte, dass dieser Fisch weder in Topf oder Pfanne zubereitet wurde, sondern im Räucherofen.

Ziel war es die Kinder unseres Kindergartens zu sensibilisieren was sie essen und woher die Lebensmittel kommen. Die Hälfte wollte erst nicht probieren. Nachdem aber die anderen Kinder restlos begeistert waren, haben den Fisch fast alle probiert und fanden ihn lecker, sodass nichts mehr übrig blieb.

M4031Q-4203
Florian Müller beim Zerlegen des Räucherfisches

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | © Cometa e.V. 2018 - alle Rechte vorbehalten