Chinesisch mal anders

Forderung und Förderung der Kleinen mit Hilfe der chinesischen Schriftzeichen…

Das Zeichnen der Schriftzeichen ist Bestandteil unseres Moduls “Chinesisch”

Ella und Jakob, David und Helena – nur einige unserer Talente mit einem gegenwärtigen Alter von 5 bis 6 Jahren, die dieser Tage zeigten, dass sie nicht nur das Malen nach Zahlen beherrschen! Etwas anspruchsvoller war nämlich das Zeichnen chinesischer Schriftzeichen! Etwa 3.000 Schriftzeichen werden im chinesischen benötigt, um einen Text verstehen zu können. Wir beschränkten uns erst einmal auf 2 Zeichen, dessen Kenntnis hohe Priorität hat. Ni hao – Guten Tag!

Beeindruckend, was Motivation und Freude bewirkt – denn die Zeichen unserer Talente sind wirklich sehenswert! Natürlich endete mit den fertigen Schriftzeichen nicht die Geschichte…die Kinder wurden mit der deutschen und chinesischen Bedeutung vertraut gemacht und wissen nun sogar, wie man das Ganze ausspricht! Nach einiger Übung klang es schon sehr nach chinesisch…Meisterhaft!

Abgerundet wurde das Modul mit einem Tanz, zu dem es musikalische Umrahmung chinesischer Herkunft gab…sichtliche Freude und Motivation bis zum Ende! Mit einem Lächeln Lernen und damit einen wichtigen Beitrag zum späteren Leben leisten – und das möglichst bereits vor Schulbeginn!

Die Bildungseinrichtung der Jüngsten –                                          der freie Kreativitätskindergarten Falkensee!

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | © Cometa e.V. 2018 - alle Rechte vorbehalten